dr-mustang - die us-car community  
_TOGGLE
_TOGGLE HAUPTMENU

_TOGGLE KTS American Parts

_TOGGLE GALERIE SPOT

_TOGGLE Eckhard Projekt

Eckhard Projekt
begleitende Restaurierung eines 68er Mustang
eckhard.dr-mustang.com

_TOGGLE LITERATUR & MOVIES

_TOGGLE SPRACHAUSWAHL
English Deutsch

_TOGGLE NEWCOMER

Bin zum ersten Mal hier...

Info zum Mustang
Selbstimport aus USA


Forums › Allgemeines › Fundstück der Woche › Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8
Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8
alles zum Thema Schräges, Witziges, Peinliches...
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht Fundstück der Woche

Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Zero
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Dec 19, 2014
Beiträge: 550
Wohnort: 44805 Bochum

Ride: 2012 Boss 302 Kona Blue
PostenVerfasst am: Wed, 29 Nov 2017 22:40    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

Solange man eine vernünftige Versicherung hat, die LAE und P8C nicht in einen Topf wirft, betrifft es viele aber auch nicht.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
trio
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Aug 18, 2005
Beiträge: 2883
Wohnort: Gone

Ride: V8 07er
PostenVerfasst am: Thu, 30 Nov 2017 11:49    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

St302 wrote:

Ich denke, dass nicht (nur) die Leistung das Problem ist, sondern die Starrachse in Kombination mit schlechter Bereifung.

.

Tut mir Leid, ich verstehe das wirklich nicht. Warum wäre das Auto mit einer Einzelradaufhängung nicht ins Schleudern geraten?

Der letzte Unfall hier auf dem Dach war ein s550.

Grüsse

_________________
Niemand hat die Absicht Ihre Daten zu missbrauchen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
SigiS
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jul 21, 2009
Beiträge: 7207
Wohnort: 85716 Unterschleissheim

Ride: 05er Mustang Vau Sex, VW Up, Mercedes SLK, Bosch Rasenmäher
PostenVerfasst am: Thu, 30 Nov 2017 12:25    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

Lestat1795 wrote:
Sommerreifen Ende November!!
Das sollte die Schlagzeile sein und nicht der US "Sportwagen".
Wäre mit einer PS starken deutschen Heckschleuder genau so passiert.

Genau so ist es ! ! ! Agree Surprised

_________________

If i can't fix it -it aint broke !
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
grayhorse
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: May 23, 2017
Beiträge: 573
Wohnort: 40474 Düsseldorf

Ride: 🐎 MY'08 GT/CS Convertible # Daily: 🇯🇵 MY'05 RAV4 II 3-türer
PostenVerfasst am: Thu, 30 Nov 2017 12:38    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

Also keiner kennt wie immer die gen. Umstände ............. aber ......... Shelby ........ Power .......... beschleunigen .......... November .......... KEINE Winterschluppen ........... mit 57 eigtl. ein "gestandener" Fahrer. Na ja , aber nix Genaues weiss man eben nicht. Falsches Verhalten oder widrige Umstände, kann man doch nur hoffen, dass er noch heil da raus kommt.

Und um mal noch NickGT's auf Posting einzugehen ........... der "ältere" Herr - der im Übrigen 1 Jahr jünger ist als ich - ist/wird trotz des Dilemmas wohl eher die Ausnahme bleiben. Da seh ich die Schnullis ohne wirkliche Benzingene bzw. Fahrerfahrung eher als Risiko an ....... junge "Röhrl-is" als Ausnahme nat. aussen vor.

_________________

Gruss
Andreas


__________________________ Convertible -~o°O° _ Scratchin _____________________________

Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.
(Albert Einstein)


Zuletzt bearbeitet von grayhorse am Fri, 01 Dec 2017 13:04, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
St302
Oiler
Oiler


Dabei seit: Feb 02, 2015
Beiträge: 356
Wohnort: 41179 Mönchengladbach

Ride: 2014 Mustang V6, 2008 Lincoln Navigator L, 2007 Ford Escape, 2016 XSR700
PostenVerfasst am: Thu, 30 Nov 2017 19:00    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

trio wrote:
St302 wrote:

Ich denke, dass nicht (nur) die Leistung das Problem ist, sondern die Starrachse in Kombination mit schlechter Bereifung.

.

Tut mir Leid, ich verstehe das wirklich nicht. Warum wäre das Auto mit einer Einzelradaufhängung nicht ins Schleudern geraten?

Der letzte Unfall hier auf dem Dach war ein s550.

Grüsse

Weil die Straßen nicht ideal gerade sind und insbesondere in Kurven mit nassem Untergrund und schlechte Reifen die Starrachse dann nochmal verstärkend negativ ist. Das bezieht sich jetzt nicht direkt auf den Autobahnunfall aber es wurden hier auch schon oft Mustangunfälle in der Stadt gepostet, bei denen der Fahrer die Kontrolle verloren hat.

_________________
Gruß,
Erkmar
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
trio
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Aug 18, 2005
Beiträge: 2883
Wohnort: Gone

Ride: V8 07er
PostenVerfasst am: Thu, 30 Nov 2017 19:45    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

St302 wrote:
trio wrote:
St302 wrote:

Ich denke, dass nicht (nur) die Leistung das Problem ist, sondern die Starrachse in Kombination mit schlechter Bereifung.

.

Tut mir Leid, ich verstehe das wirklich nicht. Warum wäre das Auto mit einer Einzelradaufhängung nicht ins Schleudern geraten?

Der letzte Unfall hier auf dem Dach war ein s550.

Grüsse

Weil die Straßen nicht ideal gerade sind und insbesondere in Kurven mit nassem Untergrund und schlechte Reifen die Starrachse dann nochmal verstärkend negativ ist. Das bezieht sich jetzt nicht direkt auf den Autobahnunfall aber es wurden hier auch schon oft Mustangunfälle in der Stadt gepostet, bei denen der Fahrer die Kontrolle verloren hat.

Also das ist eine blosse Annahme von dir?

Meine Risikoliste wäre

1. Reifen
2. unangepasster Gasfuß
3. Automatik
4. Sperrdifferential
5. unsachgemässe Tieferlegung
6. Starrachse

Ich denke Punkte 1-5 haben größeren Einfluß als die Achse. Der Unfall wäre mit einem Aventador auf Sommerreifen genauso passiert.

Grüße

_________________
Niemand hat die Absicht Ihre Daten zu missbrauchen.....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
greenflash79
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Feb 22, 2010
Beiträge: 2487
Wohnort: 99994 Schlotheim

Ride: GT500 2009 VW T4 Transporter,Beta RR300
PostenVerfasst am: Thu, 30 Nov 2017 22:36    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

Ich habe keine Ahnung, die die Traktionskontrolle bei den neuen ist, aber dies ist für mich bei den 2005er + und ganz sicher die Modelle davor, das einzig wahre Manko.
Wenn die Traktionskontrolle feinfühliger Arbeiten würde, haut das Heck nicht so schnell ab.
mit meinen 2009er, kann ich mit Traktionskontrolle Driften. Surprised
Bei den Deutschen Heckschleudern ist es um Welten Feinfühliger und da haut das Heck nicht einfach so ab, hat wirklich kaum was mit der Starren Achse zu tun.
Dies habe ich übrigens aus einen Rennfahrer Stammtisch, wo Supras, Rennwagen, Sportautos usw mit 800-1400Ps gefahren werden und die bauen alle ihre Traktionskontrolle um (ist übrigens auch ganz Interessant). Wave
MfG
Dirk

_________________
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MW2016
Oiler
Oiler


Dabei seit: Jun 19, 2016
Beiträge: 387
Wohnort: 44627 Herne

Ride: Ford Mustang GT Convertible '08
PostenVerfasst am: Thu, 30 Nov 2017 22:37    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

Ich hoffe, dass der Fahrer es gut übersteht. Wave
Wie auch immer es zum Unfall geführt hat, vielleicht wäre der Überrollbügel hilfreich gewesen. Shhh
Jetzt muss ich mir überlegen, ob der Bügel - steht in der Garage - wieder montiert wird oder eben nicht...... Sorry
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Rollerball
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 05, 2005
Beiträge: 1380
Wohnort: Münster

Ride: US Cars der 60er und 70er
PostenVerfasst am: Fri, 01 Dec 2017 11:52    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

Viele Leute haben eben wegen der ganzen Elektronik den nötigen Respekt vor leistungsstarken Autos verloren. Bei heutigen Autos kann ja jeder Depp jederzeit in jeder Situation und unter allen Wetterbedingungen immer Vollgas geben, denn die Elektronik regelt notfalls einfach die Leistung herunter....passt die Elektronik dann mal nicht auf, ist es die Schuld es Autos, wenn es knallt....

Ich fahre Oldtimer, die richtig Power haben, käme aber natürlich nie auf die Idee bei kaltem Wetter, feuchter Strasse, kalten Reifen, in Kurven etc. einfach so Vollgas zu geben....

Viele der Mustangunfälle der letzten Zeit folgen offenbar folgendem Muster:

Der Mustangfahrer biegt von der Auffahrt in den laufenden Verkehr auf der Autobahn ein und wechselt dabei die Spur....gleichzeitig gibt er Vollgas. Einlenken + Vollgas + feuchte Strasse + "sportlich eingestelltes" ESP = Dreher....

So etwas kann man mit einem Allradauto machen, aber nicht mit Heckantrieb....

_________________
Realität - diese verstörende Zeit zwischen zwei Nickerchen....
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
JJ
Site Admin
Site Admin


Dabei seit: May 30, 2002
Beiträge: 7369
Wohnort: Heek

Ride:
PostenVerfasst am: Fri, 01 Dec 2017 12:18    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

Ist schon erschreckend wenn man bei Google Mustang Unfall ein gibt wie viele Treffer es gibt.

www.google.de/search?q...45&bih=610

_________________
Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, aber er hat keinen Anspruch darauf, dass andere sie teilen.
Der wahre Charakter eines Menschen zeigt sich nicht bei der ersten Begegnung sondern bei der Letzten...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
MPCCI
Walking Library
Walking Library


Dabei seit: Jan 07, 2010
Beiträge: 2936
Wohnort: 53797 Lohmar

Ride: 2006 12V Convertible LL, Ford Studentenmobiliartransporter, Gazelle Rad, 28'' HP Einkaufskorb
PostenVerfasst am: Fri, 01 Dec 2017 12:39    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

Jörg,

noch viel Schlimmeres liefert Google "mustang unfall tod" oder "Mercedes unfall tod".

Ist aber beim "golf unfall tod" auch nichts anderes, nur der Frontantrieb.

Wave Carsten
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
grayhorse
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: May 23, 2017
Beiträge: 573
Wohnort: 40474 Düsseldorf

Ride: 🐎 MY'08 GT/CS Convertible # Daily: 🇯🇵 MY'05 RAV4 II 3-türer
PostenVerfasst am: Fri, 01 Dec 2017 13:17    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

Mal einfach den Link von JJ geklickt und auf "Bilder" umgeschaltet.

Wenn man sich - insbesondere - mal die Bilder demolierter, älterer Stang's anschaut, kann man feststellen, dass man es auch damals schon hinbekommen hat, ohne jetzt über NCAP reden zu wollen, eine relativ stabile Fahrgastzelle hinzubekommen. Da kann man jetzt noch lange darüber diskutieren wie es mit Verletzungen durch Innenraum aussieht, aber zumindest die Zelle hält - und das in Anbetracht weniger des Alters, sondern des Konstruktionszeitalters. Da soll mal einer behaupten, die "alten Kisten" wäre Faltschachteln - ich interpretiere die Bilder anders.
Was meint Ihr so dazu ..........
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Ernst
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: Apr 10, 2003
Beiträge: 560
Wohnort: Vellmar

Ride: Shelby GT500 2013 (sold); 99GT (sold)
PostenVerfasst am: Fri, 01 Dec 2017 18:04    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

greenflash79 wrote:
Ich habe keine Ahnung, die die Traktionskontrolle bei den neuen ist, aber dies ist für mich bei den 2005er + und ganz sicher die Modelle davor, das einzig wahre Manko.
Wenn die Traktionskontrolle feinfühliger Arbeiten würde, haut das Heck nicht so schnell ab.
mit meinen 2009er, kann ich mit Traktionskontrolle Driften. Surprised
Bei den Deutschen Heckschleudern ist es um Welten Feinfühliger und da haut das Heck nicht einfach so ab, hat wirklich kaum was mit der Starren Achse zu tun.
Dies habe ich übrigens aus einen Rennfahrer Stammtisch, wo Supras, Rennwagen, Sportautos usw mit 800-1400Ps gefahren werden und die bauen alle ihre Traktionskontrolle um (ist übrigens auch ganz Interessant). Wave
MfG
Dirk


Damit hast du es meiner Ansicht nach voll auf den Punkt gebracht. Mit meinem shelby hab ich mehr als einmal solche Situationen sogar bei nur leicht ungünstigen Fahrbahnbedingungen gehabt und ich bin da mit meinen 55 Lenzen sicher kein Heisssporn.
Beste Grüße
Ernst
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
3.73:1
Oiler
Oiler


Dabei seit: May 03, 2016
Beiträge: 283
Wohnort: Atlanta Georgia 30318

Ride: 2013 Mustang GT
PostenVerfasst am: Fri, 01 Dec 2017 18:26    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

Ich dachte ja mein Coupe wäre sicherer was das Überschlagen angeht, aber bei dem hier ist das Dach genauso platt wie beim Cabrio.

www.auto-bloggerin.de/...ueckt.html

_________________
Grüße,
Matti
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
grayhorse
Postaholik
Postaholik


Dabei seit: May 23, 2017
Beiträge: 573
Wohnort: 40474 Düsseldorf

Ride: 🐎 MY'08 GT/CS Convertible # Daily: 🇯🇵 MY'05 RAV4 II 3-türer
PostenVerfasst am: Fri, 01 Dec 2017 19:13    Titel: Re: Mustang überschlägt sich: Schwerer Unfall auf der A8 Antworten mit Zitat

Über den Sinn oder Unsinn bzw. Notwendigkeit von Assi-Systemen kann man sich streiten.

Sicherlich ist die Trak.-Kontr. eine der wenigen ganz sinnvollen Einrichtungen - bis auf gewisse Fahrsituationen im Schnee.
Wenn schon TK, OK, dann sollte sie auch ( gut ) funktionieren. Aber darauf kann und sollte man sich - selbst bei einer vielleicht wirklich guten - nie voll darauf verlassen. Physik ist allgegenwärtig - erklärt sich von selbst.
Ferner - auch wenn ich kein Spezialist bin - habe ich die Erfahrung gemacht, dass, um so grösser die Leistung bzw. das Drehmoment ist, die Technik ihre Probleme hat, diese Kräfte unter Kontrolle zu bekommen ( erklärt mglw. auch das Driften von Dirk mit dem 09er ). Dazu kommt, dass es sich allesamt hier um Heckantriebler handelt. Mein verflossener Jag hat seine 600 Nm an der HA auch nicht kontrolliert bekommen.

Und zus. denke ich, dass es sich zuhnehmend um eine Erscheinung der Zeit handelt, weil sich zuviel auf die vorh. Systeme verlassen wird, anstelle sich mit der Physik anzufreunden, was nat. aufgrund des Vorhandenseins der Systeme untergraben wird.

Den Ü50ern gegenüber und auch teilweise noch darunterliegenden sollte es im Zweifelsfalle helfen, sich an jüngere Tage zu erinnern ............... das 1. ( und weitere ) Auto(s) .............. kein BremsKV, keine Servolenkung, kein ABS, keine TK, kein, keine .... kein ............... nur Physik und Popogefühl .......... na ja , nat. ist da auch mal was daneben gegangen Scared

_________________

Gruss
Andreas


__________________________ Convertible -~o°O° _ Scratchin _____________________________

Wer schweigt, stimmt nicht immer zu. Er hat nur manchmal keine Lust mit Idioten zu diskutieren.
(Albert Einstein)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen   Druckbare Version    Foren-Übersicht Fundstück der Woche
Seite 2 von 3
Alle Zeitangaben sind in GMT + 1 Stunden
Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3  Weiter



Gehe zu:  


Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst keine Dateien anhängen.
Du kannst keine Dateien herunterladen.


All logos and trademarks in this site are property of the dr-mustang team or their respective owners.
The comments are property of their posters, all the rest © 2005 by dr-mustang team. 2015mustang.de

2015mustang.de
Interactive software released under GNU GPL, Code Credits, Privacy Policy